Blumenläden Cham

Bestellen Sie online Blumen für jeden Anlass. Kurzfristige Lieferung möglich.

blumen Cham
blumen zum geburtstag Cham
trauerfloristik Cham
gute besserung, blumenstrauß zur genesung Cham
rosen Cham
lilien Cham
pflanzen Cham
geschenke Cham

Finden blumengeschäfte in Cham


Ein wenig Hoffnung im Elend: Nürnberger kümmern sich um Rohingya

Thursday, November 22, 2018

Regenwassergruben baden dürfen", sagt Murshed. Dilmahad nickt und berichtet von Nachbarn, die sich im Brackwasser schlimme Infektionen zugezogen haben. Chamelee, eine der jungen Mitarbeiterinnen im Team der Caritas und ausgebildete Grundschullehrerin, erklärt: "Diese Art von angeleiteten Diskussionen in der Gruppe ist sehr wichtig für die Kinder." Nicht nur, weil essenzielle Themen erörtert werden, sondern allein, um ein soziales Gefüge zu schaffen: "Die Kommunikation hilft den Kindern, die Gewalterfahrungen zu vergessen. In den Familien wird oft den ganzen Tag geschwiegen."Obschon sie offiziell keine Schulen sein dürfen, wird in den Kinderschutzzonen aber nicht nur diskutiert, gespielt und gezeichnet, sondern auch gelernt: neben Englisch hauptsächlich burmesisch, nicht aber bengalisch, das für die Rohingya mit ihrem eigenen, nicht verschriftlichten Dialekt ebenso eine Fremdsprache ist. "Auch diese Regelung hat die Regierung aufgesetzt, um eine möglichst schnelle Rückführung nach Myanmar zu ermöglichen", erläutert Francis: "Die Rohingya sollen nicht in Bangladesch bleiben." Um die Infrastruktur in den bestehenden Lagern aber kümmern sich ausschließlich nichtstaatliche Hilfsorganisationen.Neben der Versorgung mit lebensnotwendigen Gegenständen wie Gaskartuschen haben JRS und Caritas unter dem Stichwort MHPSS (Mental Health Psycho-Social Support) Kinderschutzzonen und Projekte für Frauen etabliert. Derzeit werden in sechs CFS gut 1800 Kinder in verschiedenen Gruppen jeweils zwei Mal wöchentlich betreut, fünf weitere CFS sind in Planung.Jung, multireligiös, hochmotiviert und weiblich Das Team der bengalischen Caritas ist jung, multireligiös, hochmotiviert und in der Mehrzahl weiblich: Bei ihren Trainingseinheiten in der Provinzhauptstadt Coxs Bazar erörtern sie Themen wie Kinder- und Frauenrechte, Interventionsstrategien gegen häusliche Gewalt und die allgemeine Perspektivlosigkeit der Rohingya, von denen die meisten zum Nichtstun verdammt sind. Sinnstiftend sind für einige kleine Jobs im Lager: etwa für die 40-jährige Nurbahar, die den bengalischen Lehrerinnen zur Seite steht: "Kurz nachdem ich angefangen habe, ist mein Mann zu mir zurückgekehrt", berichtet sie.Millionensiedlung ohne geordnete StrukturEin Trend zur Vielehe und kaputte Familienstrukturen belasten das soziale Gefüge in den Camps, sagt Francis. Ein weiteres Beispiel für Hoffnung im Elend ist Nazir Amad. Der Vater von sechs Kindern hat einen Job als Nachtwächter angetreten und berichtet stolz vom persönlichen Fortschritt: "Ich helfe, das Leben im Lager sicherer zu machen."Zwangsprostitution und Kriminalität sind ein Thema in der Millionen-Siedlung ohne jede staatliche Struktur. Das Sagen haben Imame und die Majhis, Anführer, die von der konservativ-islamischen Community in undurchsichtigen Verfahren eingesetzt werden. Um das Leben in den Camps vor allem für die Frauen und Kinder zu verbessern, haben JRS und Caritas ein weiteres Projekt durchgesetzt: 300 Solarlaternen an den Wegesrändern, vor Brunnen und Toiletten. Es sei friedlicher geworden und sicherer, sagen die Teilnehmerinnern ein...http://www.nordbayern.de/politik/ein-wenig-hoffnung-im-elend-nurnberger-kummern-sich-um-rohingya-1.8292405

Karl Peifer und Irene Barthel bringen Horror auf Leinwand

Thursday, November 22, 2018

Explosion einer Moschee aufgreift. Er lernt zurzeit Deutsch, um seinen Beruf auch in Deutschland ausüben zu können, will aber sobald wie möglich zurück nach Syrien. Der Deutschamerikaner Nicholas Kevin More nahm dasselbe Bild zum Anlass für einen Text, der die zunehmende Verrohung der Menschen aufgreift, wodurch letztlich die Menschlichkeit auf der Strecke bleibe. DAS BUCH Irene Barthel/Karl Peifer, Farben des Horrors, Edition Federleicht, 60 S., 16,90 Euro, ISBN 978-3-946112-03-7 Irene Barthel steht noch völlig unter dem Eindruck der Heidelberger Veranstaltung: „Die Studenten waren betroffen von den Bildern. Es war eine ernste und aufmerksame Atmosphäre. Die beiden Gutenberger Künstler hoffen nun auf weitere Ausstellungen in der Region, haben jedoch erst einmal mit den Arbeiten zum Thema „Farben des Horrors abgeschlossen. Karl Peifers vorerst letztes Bild dieser Serie ist dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesh gewidmet, bei dem über tausend Menschen starben. Dazu Peifer: „Mich hat das nächtelang verfolgt. Ich habe es ja nicht nur gemalt. Das hat mich völlig bewegt und nicht mehr in Ruhe gelassen. Jetzt widmet er sich wieder seinen eigentlichen Themen als Kunstmaler: dem Spiel von Licht und Schatten, Landschaften, Blumen, Wälder. Auch seine Partnerin Irene Barthel ist der Meinung: „Wenn man das Ganze zu Papier gebracht hat, dann muss man auch loslassen. Sie arbeitet an ihrem Roman „Pappelallee, der in Bad Sobernheim während der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts spielt. Doch auf mehr Menschlichkeit in der Welt hoffen sie noch immer. https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/vg-ruedesheim/gutenberg/karl-peifer-und-irene-barthel-bringen-horror-auf-leinwand_19182718

Rudern: Alex Höffgens Date mit 400.000 Zuschauern

Thursday, November 22, 2018

Kein Wunder, dass die Schützlinge von Trainer Werner Nowak ins Bestform aufs Wasser gingen. Die Olympiahoffnungen aus Germany starteten in der höchsten Klasse, der „Champions Womens Four. Die ist Topleuten vorbehalten, die bereits an internationalen Wettkämpfen teilgenommen haben und auch als Renngemeinschaften und Nationalteams um den Sieg mitfahren dürfen. Am Ende wussten sich Alexandra Höffgen & Co. gegen 18 Boote zu behaupten, gewannen in 19:41 Minuten vor den Uni-Teams aus Stanford in Kalifornien (19:58) und Syracuse im Bundesstaat New York (20:02). Das Fazit der ehemaligen Basketballerin fiel entsprechend aus: „Wir sind super glücklich mit dem Rennen, das wir trotz sehr starkem Wind und kalten Temperaturen gut rudern konnten. Da der Zeitabstand der nacheinander startenden Boote jeweils nur zehn Sekunden beträgt, waren einige Überholmanöver dabei – und das auf dem kurvigen Fluss. Eine spektakuläre Fahrt. Darum waren die deutschen Mädels mächtig froh, in der Amerikanerin Anisa Iquab (Yale University) eine erfahrene Steuerfrau an Bord zu haben. „Sie hat für uns das Maximale herausgeholt, fand Höffgen, die bereits den nächsten Einsatz ins Visi...https://rp-online.de/nrw/staedte/rhein-kreis/sport/alexandra-hoeffgen-rudert-bei-groesster-regatta-der-welt_aid-34030765

Das große Zittern: BVB bangt weiter um die Champions League - Abendzeitung

Tuesday, May 22, 2018

AbendzeitungDas große Zittern: BVB bangt weiter um die Champions LeagueAbendzeitung... Weidenfeller gibt es Blumen und warmen Applaus. Doch schon wenige Minuten später ist die gute Stimmung beim BVB dahin. Der bedenkliche Rückfall beim 1:2 gegen Mainz bringt die schon sicher geglaubte Champions-League-Qualifikation in Gefahr.Niederlage gegen Mainz Das große Zittern: BVB bangt weiter um die ...Stuttgarter ZeitungAlle 116 Artikel »...

Kunstpalast Düsseldorf blickt auf Expressionist Walter Ophey

Thursday, November 22, 2018

Walter Ophey die Farbe bei seinen zahlreichen Kreidezeichnungen zur Geltung, wenige Striche genügten ihm hier für charakteristische Landschaften aus dem Harz und der Eifel, aus Bayern, Florenz oder Sizilien. Seine Stillleben dagegen muten an wie wiederholte, mitunter fast verzweifelte Anläufe, dem Genre etwas abzugewinnen – doch meist wirken all die Früchte, Fische und Blumen wie hingewürfelt. Die Ausstellung im ÜberblickWalter Ophey: Farbe bekennen! Museum Kunstpalast Düsseldorf, bis 13. Januar. Di-So 11-18 Uhr, Do bis 21 Uhr. Eintritt: 14 €, erm. 11 (inkl. Sportwagen-Ausstellung „PS: Ich liebe Dich). Für Kinder unter 13 Eintritt frei, 13-17 Jahre: 2 €. ...https://www.waz.de/kultur/kunstpalast-duesseldorf-blickt-auf-expressionist-walter-ophey-id215678005.html

Frauentag soll Feiertag in Berlin werden

Thursday, November 22, 2018

Antrag in das Abgeordnetenhaus eingebracht und beschlossen werden. Das rot-rot-grün regierte Berlin gehört zu den Bundesländern mit den wenigsten Feiertagen. Aktuell sind es 9, in Bayern dagegen 13. Quelle: n-tv.de Themen ...https://www.n-tv.de/politik/Frauentag-soll-Feiertag-in-Berlin-werden-article20733618.html

Neue Kita in Nitzlbuch: Planung noch in der Frühphase

Thursday, November 22, 2018

Uhr a href="http://www.nordbayern.de/region/pegnitz/gluckauf-marsch-bleibt-die...http://www.nordbayern.de/region/pegnitz/neue-kita-in-nitzlbuch-planung-noch-in-der-fruhphase-1.8296356

Der Ikarus aus Dresden

Thursday, November 22, 2018

Stunde wollte er damit aus der DDR fliehen. Auf einer Waldlichtung starten, über der beleuchteten A 9 den Eisernen Vorhang überqueren und dann auf der Autobahn bei Rudolphstein in Bayern landen. Früh morgens um 5 Uhr, wenn es dort kaum Verkehr gibt.In der DDR hielt ihn nach seiner Scheidung nichts mehr. Außerdem war sein beruflicher Traum geplatzt: „Ich wollte eine eigene Kfz-Werkstatt. Der zuständige Genosse sagte: „Du musst zuerst in eine Partei eintreten.Kampf gegen den VaterSchon als Kind hatte Schlosser renitent reagiert, wenn ihn jemand zu etwas zwingen wollte. „Mein Vater war überzeugter Kommunist, erzählt Schlosser. Von ihm hat er wohl seine handwerkliche Begabung: Der Vater fabrizierte mit der Laubsäuge unentwegt SED-Logos für die Rednertribünen bei Parteiveranstaltungen. Am 17. Juni 1953, als Michael neun Jahre alt war, schlug die Sowjetarmee den Volksaufstand in der DDR blutig nieder. „Mein Vater verlangte, dass ich den Soldaten auf der Straße Blumen bringe, erinnert sich Schlosser. „Aber ich wollte nicht. Der Vater prügelte ihn dafür. Als Michael zehn Jahre alt war, beendeten die Grosseltern den Kampf zwischen Vater und Sohn und nahmen den Jungen zu sich.Die Generalprobe zur Flucht fand am frühen Morgen des 14. August 1983 auf einem Übungsplatz der russischen Streitkräfte statt. Doch als er den Flieger auf dem einsamen Gelände von seinem Laster abladen wollte, kam eine Gruppe Sowjetsoldaten aus dem Wald. „Ich arbeite fürs Fernsehen, sagte er – was der Wahrheit entsprach: Der Kfz-Meister war Fuhrparkleiter im Studio Dresden des DDR-Fernsehens. Was nicht stimmte: dass er den Flieger für eine neue Serie testen müsste. Er zauberte zwei Flaschen Wodka hervor. Munter halfen ihm die Russen, den Flieger aufzubauen und setzten sich ins Gras. Schlosser beschleunigte – und hob ab. Zwei Meter hoch – dann musste er wieder auf den Boden, weil der Waldrand gefährlich näher kam. Die Soldaten gratulierten. So seine Erzählung.Beweisen kann er diesen geglückten Versuch nicht – und zum Fluchtflug kam es nicht. Denn kurz vor dem geplanten Termin stutzte der Staatssicherheitsdienst „Ikarus die Flügel: So nannten die Stasi-Leute den DDR-Bürger Michael Schlosser bei ihren damaligen Ermittlungen gegen ihn. In der griechischen Mythologie erhob sich Ikarus mit Flügeln aus Wachs und Vogelfedern in die Lüfte – aber trotz Warnungen seines Vaters wurde er übermütig und kam der Sonne zu nahe; das Wachs schmolz, Ikarus stürzte ab.Viereinhalb Jahre GefängnisDie DDR mochte keine übermütigen Bürger. Ein Kollege beim Fernsehen war „Informeller Mitarbeiter (IM) bei der Stasi. Er beobachtete, dass Schlosser sich in einem ungarischen Magazin für einen Bericht über Flugdrachen interessierte – und meldete ihn. Die Stasileute durchsuchten die Werkstatt, fanden das Flugzeug. Schlosser bekam viereinhalb Jahre Gefängnis wegen versuchter „Republikflucht.Zwar kaufte ihn die Bundesrepublik nach fünf Monaten Haft für 96 000 Mark frei und er konnte bei Ludwigshafen seine eigene Werkstatt eröffnen. Aber er war von Verhören und Gefängnis gezeichnet. Er kämpfte mit Migräne, in seinen Träumen rasselten Wärter mit Schlüsseln „und immer wieder stand Erich Honecker...https://www.schwaebische.de/ueberregional/panorama_artikel,-der-ikarus-aus-dresden-_arid,10961292.html