Blumenläden Erlangen

Bestellen Sie online Blumen für jeden Anlass. Kurzfristige Lieferung möglich.

blumen Erlangen
blumen zum geburtstag Erlangen
trauerfloristik Erlangen
gute besserung, blumenstrauß zur genesung Erlangen
rosen Erlangen
lilien Erlangen
pflanzen Erlangen
geschenke Erlangen

Finden blumengeschäfte in Erlangen


Wieder mehr Beschwerden über SARIA-Sarval-Gestank in Alt Marl und Frentrop - Lokalkompass.de

Friday, October 13, 2017

Schritt in die Vergangenheit. Es stinkt an manchen Tagen wieder so wie vor dem Geruchsgutachten. Die Bürgerinitiative wird den Kreis Recklinghausen zu einer Stellungnahme auffordern und verlangen, dass SARIA-SARVAL sich an die im Geruchsgutachten erzielten Erkenntnisse einhält, die eine deutliche Verbesserung gebracht hatte.http://www.lokalkompass.de/marl/politik/wieder-mehr-beschwerden-ueber-saria-sarval-gestank-in-alt-marl-und-frentrop-d784413.html

"Masterplan Freiraum": Nürnberg ringt um mehr Grün - Nordbayern.de

Friday, August 11, 2017

SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert unlängst mit. Denn untätig sei man ganz und gar nicht, wie Vogel betont.Die schönsten Parks in Nürnberg, Fürth und ErlangenIn den Parks und Grünflächen in Nürnberg, Fürth und Erlangen kann man bei schönem Wetter am besten entspannen. In einigen Anlagen kann man teils auch grillen oder seinen Hund einmal frei laufen lassen. Wir stellen die schönsten Parks vor. Das sieht auch Otto Heimbucher vom Bund Naturschutz so, räumt aber ein: "Nürnberg ist sehr verdichtet und hat es schon schwerer als andere Großstädte, Grünflächen zu schaffen." Daher müsse man auch über die Begrünung von Dachterrassen oder Fassaden sprechen — und nicht nur über mehr Parks oder mehr Bäume. Laut aktuellem Straßenbaumbericht gab es 2016 rund 80.000 Straßenbäume im Stadtgebiet. 77 Bäume mussten an Einzelstandorten gefällt werden, 76 wurden ersetzt. Hinzu kamen 257 Neupflanzungen. Dabei kommt der Unterhalt die Stadt teuer zu stehen: So fielen im Vergleich zum Vorjahr 2016 etwa 160.000 Euro mehr an Unterhaltskosten an - vor allem für die Baumwässerung wegen langer Trockenperioden im vergangenen Jahr.Um gerade bei der Bewässerung Geld zu sparen sollen Solefahrzeuge aus dem Winterdienst Wassergänge in Eigenleistung übernehmen. Darüber hinaus setzt man auch weiterhin bei längeren Trockenperioden auf die Bevölkerung, die beim Gießen vor der Haustür einspringt.Dass die Nürnberger ein Herz für ihre Bäume haben, bewiesen sie auch im vergangenen Jahr: So betreuten 905 Baumpaten insgesamt 1259 Bäume. Doch das alleine reicht noch lange nicht. "Wir bräuchten zusätzlich 1000 Baumpaten", sagt Heimbucher vom Bund Naturschutz.  Irini Paulvor 1 Stundevor 3 Stundenvor 5 Stundenvor 5 Stundenvor 5 Stundenvor 7 Stundena href="http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/urteil-rechtsextremer-vag-busfahrer-darf-wieder-arbeite...http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/masterplan-freiraum-nurnberg-ringt-um-mehr-grun-1.6396101

Naht das Ende der Schmetterlinge? - Augsburger Allgemeine

Friday, August 11, 2017

Falterexperte. "Natürlich brauchen wir Holz, Brot und Rüben. Aber in diesem extremen Ausmaß?" Schließlich würden wir von Ländern der Dritten Welt doch auch verlangen, dass sie trotz Hunger den Regenwald schonen. Hier hingegen würden immer mehr Flächen monokulturell genutzt oder gleich komplett zugebaut, kritisiert er. Dadurch werde der Lebensraum der Falter immer kleiner. Da, wo früher wilde Wiesen waren, "sehen Sie heute nur noch Mais, Mais, Mais", sagt Pfeuffer. Zusätzlich leiden die Insekten unter Insektiziden und anderen Pestiziden. Auch die Luftverschmutzung setzt den Faltern zu. "Stichwort Diesel", sagt Pfeuffer nur.Von rund 75 Tagfalterarten, die sich in den 1950er Jahren noch auf der Schießplatzheide tummelten, ist inzwischen ein Drittel verschwunden. So zum Beispiel der Segelfalter oder der Große Fuchs, den Pfeuffer zu Beginn seiner Tätigkeit vor rund 40 Jahren "noch drei oder vier Mal" gesehen hat. Pfeuffer betont: "Wenn eine Art ausstirbt, dann ist das meist irreversibel. Die kommt dann nie mehr wieder." Auch wenn die Schießplatzheide gerade noch ein kleines Idyll für Schmetterlinge ist, ist Pfeuffer sich nicht sicher, dass die verbleibenden 50 Arten dort überleben werden. "Einige stehen auf der Kippe", sagt er.Das Sterben der Schmetterlinge interessiert wenigeWas bei Tierarten wie Tigern, Nashörnern oder Haien für weltweites Entsetzen sorgt, geschieht bei Schmetterlingen im Stillen. "Dass hier derzeit das größte Artensterben in der Geschichte der Menschheit geschieht, weiß fast niemand", sagt Pfeuffer. "Diese Katastrophe ist politisch kein Thema." Das liege auch daran, dass immer mehr Wissen verloren gehe. "Biologie-Unterricht wird gestrichen, in den Lehrplänen kommen Falter kaum noch vor", sagt Pfeuffer. "Das ist Desinteresse von ganz oben." Auch der himmelblaue Bläuling steht auf der Roten Liste.Foto: Eberhard PfeufferDabei stecken hinter den Faltern oft faszinierende Geschichten, die Pfeuffer zu erzählen weiß. So auch die des Wiesenknopf-Ameisenbläulings: Dessen Raupen leben zunächst in den Blüten des Wiesenknopfs. Nach einiger Zeit lassen sie sich zu Boden fallen und warten auf Ameisen. "Wenn eine Raupe auf Ameisen trifft, geht das in der Regel für die Raupe tödlich aus", weiß Pfeuffer. Nicht so beim Wiesenknopf-Ameisenbläuling: Denn anstatt sie zu töten, tragen die Ameisen die Raupe in ihren Bau und füttern sie. Warum? Die Raupen strömen einen für die Ameisen unwiderstehlichen Duft aus und produzieren zudem ein zuckerhaltiges Sekret. Außerdem können sie den Nestgeruch der Ameisen imitieren und Geräusche machen, wie sie eigentlich nur die Ameisenkönigin erzeugen kann. Einmal im Ameisennest untergebracht, lassen sich die Raupen von den Ameisen pflegen und nutzen deren Gastfreundschaft genüsslich aus: "Die Raupe überwintert im Ameisenbau und frisst bis zur Zeit ihrer Verpuppung im Juni bis zu 600 Ameisenlarven", erklärt der Bund für Umwelt und Naturschutz. Sobald der Schmetterling im Frühjahr aus der Puppe schlüpft, muss er das Ameisennest sofort verlassen. Jetzt funktioniert die Tarnung nicht mehr, nun wird der Schmetterling selbst als Beute betrachtet."Wenn Sie diesen Falter sehen, denken Sie vielleicht 'Ein brauner Falter halt'", sagt Pfeuffer. Dabei verbirgt sich hinter dem unscheinbaren Insekt ein einzigartiger Überlebenstrick. Wie lange es die Falter noch geben wird, ist unklar. Denn auch der Wiesenknopf-Ameisenbläuling steht längst auf der Roten Liste.http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Naht-das-Ende-der-Schmetterlinge-id42358021.html

Verhaegh: "Augsburg bleibt ein spezieller Ort" - kicker

Friday, August 11, 2017

Es ist schön, den Verein mit einem guten Gefühl zu verlassen." Aufgezeichnet von David BernreutherDas kosten die neuen OutfitsEines unter 70 Euro: Die Trikotpreise der BundesligaDas verlangen die Bundesligisten für ihre neuen TrikotsWas kosten die neuen Bundesliga-Outfits? Wir haben die Preise der Heimtrikots (Größe L, kein Flock) in den Online-Shops der Erstligisten verglichen und ein Ranking erstellt. Auffälligkeiten: Ein Ausrüster verlangt mehr als alle anderen, das BVB-Shirt ist deutlich billiger als das der Bayern - und eines bleibt sogar unter der 70-Euro-Marke.© imago (3) / picture alliancevorheriges Bildnächstes Bild...http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/703337/artikel_verhaegh_augsburg-bleibt-ein-spezieller-ort.html

Würzburg: Ausnahme für Blumenverkaufsstellen Auch am Muttertag können ... - FOCUS Online

Tuesday, May 22, 2018

Würzburg: Ausnahme für Blumenverkaufsstellen Auch am Muttertag können ...FOCUS OnlineDie Ausnahmeregelung gilt für alle Verkaufsstellen in Bayern, in denen in erheblichem Umfang Blumen zum Verkauf angeboten werden. Die entsprechende Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 8.

Blumenkauf geht auch online und im Supermarkt - Nordbayern.de

Friday, March 16, 2018

Servicepauschale oder auch eine "Klimaschutz-Pauschale" berechnet. 15.03.2018 18:54 Uhr15.03.2018 16:00 Uhr15.03.2018 15:56 Uhr15.03.2018 05:58 Uhr14.03.2018 10:38 Uhra href="http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/weisendorf-opel-landet-im-graben-1.7345...http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/blumenkauf-geht-auch-online-und-im-supermarkt-1.7236288

Der Partner der Rosen - Schwäbische Post

Friday, March 16, 2018

Vielzahl Sorten in Weiß, Gelb, Rosa, Lila und Violett. Aber nur die blau blühenden Sorten duften, erläutert Dieter Gaissmayer, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Gartenkultur aus Illertissen (Bayern).Dass Veilchen keine Tiefwurzler sind, mache sie überdies zu den idealen Partnern der Rose. Denn in den ersten Frühlingswochen macht die Königin der Blumen noch wenig her, dann können die Veilchen ihre Blütenfarben und den Duft sehr gut wirken lassen.Ab Mai ist dann das Blattwerk der Rosen so stark entfaltet, dass sich eine Beschattung für die Veilchen ergibt – was dann ebenfalls ideal ist. Gleichzeitig ist der Boden um die Rosen durch die Pflanzendecke geschützt, so dass die Verdunstung reduziert, die Austrocknung verringert und die Verbreitung von Unkraut verhindert werden.Zierende DuftwolkenEine im Jahr früh blühende Variante ist das Parma-Veilchen (Viola suavis).Zu Zeiten Napoleons trugen die Damen kleine Sträußchen am Körper, quasi als zierende Duftwolke. Dieses Veilchen verschwand danach aber von der Bildfläche, weil es krank wurde. Inzwischen haben es Gärtner nun geschafft, wieder gesunde Pflanzen zu ziehen.Allerdings ist das Parma-Veilchen nicht winterhart. Gaissmayer empfiehlt es als Unterpflanzung für Hochstammrosen im Kübel, die die kalte Jahreszeit in einem kühlen Wintergarten überdauern. dpa...http://www.schwaebische-post.de/1655588/

Jahrestag beim Club: Ein Jahr unter Michael Köllner - Nordbayern.de

Friday, March 16, 2018

Wochen. An dieser Stelle finden Sie gesammelt die Diskussionen zu unseren Artikeln - und haben selbst die Möglichkeit, uns Ihren Kommentar zu schreiben. Internet:http://www.nordbayern.de/ressorts/leserforumThemenarchiv Leserforum...http://www.nordbayern.de/sport/jahrestag-beim-club-ein-jahr-unter-michael-kollner-1.7310721