Blumenläden Rotenburg (Wümme)

Bestellen Sie online Blumen für jeden Anlass. Kurzfristige Lieferung möglich.

blumen Rotenburg (Wümme)
blumen zum geburtstag Rotenburg (Wümme)
trauerfloristik Rotenburg (Wümme)
gute besserung, blumenstrauß zur genesung Rotenburg (Wümme)
rosen Rotenburg (Wümme)
lilien Rotenburg (Wümme)
pflanzen Rotenburg (Wümme)
geschenke Rotenburg (Wümme)

Finden blumengeschäfte in Rotenburg


Rotenburg: Autist Peter Schmidt liest aus „Ein Kaktus zum Valentinstag“ - kreiszeitung.de

Tuesday, November 22, 2016

Rotenburg - Von Inken Quebe. Peter Schmidt hat selbst immer gespürt, dass er irgendwie anders, dass er nicht wie die anderen ist. Und mit 41 Jahren entdeckte er durch eine Folge der Serie „Im Namen des Gesetzes“ den Grund dafür: Er ist Autist mit Asperger-Syndrom. Das stellt Schmidt und sein Umfeld nicht nur im Beruf vor Probleme, sondern auch in der Liebe. Welche das sind, hat er im Buch „Ein Kaktus zum Valentinstag“ niedergeschrieben. Am Freitag um 19 Uhr kommt er für eine Lesung ins Beratungszentrum der Rotenburger Werke. Es war ein großer Zufall: Eigentlich wollte Peter Schmidt die Nachrichten gucken, als er den Fernseher einschaltete, lief aber die Sendung „Im Namen des Gesetzes“. Auch den Titel der Folge kennt er noch genau: „Panik“. Sie brachte den heute 50-Jährigen das erste Mal in Berührung mit dem Asperger-Syndrom, denn der junge Mann, um den es in dieser Sendung ging, war von eben diesem betroffen. „Das könntest glatt du sein“, dachte sich Schmidt und befragte „Tante Google...http://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/liebe-abseits-schema-6988669.html

Ein Kaktus zum Valentinstag - Rotenburger Rundschau

Tuesday, November 22, 2016

Rotenburg (r/db). Am liebsten betrachtet er Menschen von hinten, weil Hosennähte interessanter sind als Gesichter. Und seine Frau würde er auf der Straße vermutlich nicht erkennen. Denn Peter Schmidt ist Autist. Am Freitag, 18. November, 19 Uhr, liest er Passagen seines Bestsellers „Ein Kaktus zum Valentinstag“ im Beratungszentrum der Rotenburger Werke in der Goethestraße 22. Er beschreibt darin die Herausforderungen, denen er sich täglich stellt, im Beruf wie in der Liebe. Eine unsichtbare Mauer trennt Schmidt von seinen Mitmenschen. Er kann sich nicht in andere einfühlen und ihre Mimik nicht deuten. Smalltalk ist für ihn ein Balanceakt zwischen den Fettnäpfchen. All das macht ihn nicht gerade zum Traumprinzen, dem die Herzen der Frauen zufliegen. Dennoch ist er heute ein glücklich verheirateter Familienvater – und beruflich erfolgreich: Dr. Peter Schmidt ist promovierter Geophysiker und IT-Experte. Seine Leidenschaft gilt Vulkanen, Wüsten und Planeten. Erst mit 41 Jahren entdeckte er...http://www.rotenburger-rundschau.de/lokales/rotenburg-wuemme/autist-peter-schmidt-liest-am-18-november-um-19-uhr-117546.html

Gala: Vom Zauber der großen Illusion - Nordwest-Zeitung

Tuesday, November 22, 2016

Schluss bei Aaron Davis, der im Alltag Aiko Bartsch heißt und aus Oldenburg kommt. Gute Zauberer sind fingerfertig, und so mischen sich Wayne Roberts (Delmenhorst), Marco und Lothar Schulz (Rotenburg), Jan Flause (Oldenburg) und Jens Hollje (Wardenburg) sogar im Foyer unters Publikum. Wie der Trick mit dem zerschnittenen Seil geht, das auf magische Weise am Ende wieder ganz ist? Oder wie man einen Tisch zum Schweben bekommt – ich würde es zu gerne lernen. Vielleicht wäre ja der Beitritt zum Magischen Zirkel eine Lösung? „Grundsätzlich geht das natürlich“, sagt Stephan Busch. Wer Mitglied werden möchte, müsse aber eine theoretische und praktische Aufnahmeprüfung bestehen. Vorher ist Üben, Üben, Üben angesagt. Ich ahne, auch ein Zaubermeister fällt halt nicht vom Himmel. Leserkommentare Kommentieren Sie diesen Artikel Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben. http://www.nwzonline.de/oldenburg/kultur/vom-zauber-der-grossen-illusion_a_31,1,3675581510.html

Mehr Hamburger Blumenläden haben wieder geöffnet - Hamburger Abendblatt

Sunday, April 5, 2020

Zeiten können wir dort nur noch etwa 20 Prozent der Ware absetzen“, sagt er. Jetzt versucht Harden, Kontakte zu Baumärkten zu knüpfen. In Hamburg haben sie noch geöffnet, in Niedersachsen nicht. „Es ist sehr schlecht, dass sich die angrenzenden Bundesländer bei den getroffenen Maßnahmen nicht abstimmen“, so Harden. Insgesamt hat sich die Lage für die knapp 200 Zierpflanzengärtner in Hamburg deutlich verschlechtert. „Es herrscht sehr große Unsicherheit in den Betrieben, keiner weiß, wie es weitergehen soll“, sagt Andreas Kröger, Präsident des Wirtschaftsverbands Gartenbau in Norddeutschland. Anders als in Produktionsbetrieben lässt sich in den Gärtnereien nichts aufholen, wenn sich die Verbreitung des Virus abgeflacht hat. Coronavirus: Interaktive Karte „In den Pflanzen, deren Absatz jetzt gefährdet ist, stecken die Arbeit und die Kosten von einem halben Jahr“, sagt Kröger. „Die Lage ist bei uns viel prekärer als in anderen Bereichen der Wirtschaft.“ In Gewächshäusern wachsen jetzt schon Sommerpflanzen André Harden, Juniorchef des Gartenbaubetriebs Wilfried Harden, belastet vor allem die Unsicherheit. In einem Teil des Gewächshauses wachsen jetzt schon die Sommerpflanzen wie Petunien oder Geranien heran. Der größte Teil der Arbeit bei der Anzucht ist getan. „Es bringt jetzt nichts mehr, die Heizung abzudrehen oder die Bewässerung einzustellen“, so Harden. Gerade in diesen Zeiten wollten es sich die Menschen zu Hause schön machen. Er hofft darauf, seine Sommerpflanzen noch verkaufen zu können, und lässt die Anzucht weiterlaufen. Zunächst setzt er auf eine Liquiditätshilfe, um das schlechte Frühjahr zu überbrücken. Wo er sie beantragen kann, weiß er noch nicht. https://www.abendblatt.de/wirtschaft/article228784675/Hamburger-Blumenlaeden-Corona-Virus-Blume-2000-Krise-Grosshandel-am-Freitag-wieder-oeffnen.html

Pressemitteilungen - KORREKTUR im 4. Absatz: Anbau von Zierpflanzen im Jahr 2017: deutlich weniger Betriebe als vor fünf Jahren - Statistisches Bundesamt

Thursday, January 24, 2019

Westfalen war 2017 mit nahezu der Hälfte der Grundflächen (47 % oder 3 100 Hektar) das mit Abstand bedeutendste Bundesland für den Zierpflanzenanbau. Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen verfügten zusammen mit mehr als 2 000 Hektar über weitere 31 % der Grundflächen. Ausführliche Ergebnisse stehen in der Fachserie 3, Reihe 3.1.6 „Landwirtschaftliche Bodennutzung – Anbau von Zierpflanzen zur Verfügung. Weitere Auskünfte gibt:Bettina Leven,Telefon: +49 (0) 611 / 75 86 35,Kontaktformular Weiteres Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Obst, Gemüse, Gartenbau vor. Folgen Sie uns auf Twitter @destatisTagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft. nach oben...https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/12/PD17_457_412.html

Landgard: Urbane Szenerien auf der IGW 2019

Thursday, November 22, 2018

Aktivisten der ersten Stunde, denn sie kümmern sich seit mehr als 100 Jahren um das Klima in der Hauptstadt. Auf der Grünen Woche 2019 zeigen die Gartenfreunde aus Berlin, Brandenburg und Niedersachsen, wie sie klimafreundlich und ökologisch gärtnern und wie sie sich auf die Veränderungen im eigenen Garten einstellen. Sie beraten die Grüne Woche-Besucher zur Pflanzenwahl und Gestaltung einer Klimaoase in der Stadt. An den Ständen informieren die Hobbygärtner über naturnahes Gärtnern und machen es anhand von Umwelt-Experimenten erlebbar. ZVG legt Fokus auf Nachhaltigkeit Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) legt bei der kommenden Grünen Woche seinen Schwerpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit im Gartenbau. Mit einem Nachhaltigkeitspfad werden die Leistungen der Branche im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit erlebbar gemacht. Besucher erhalten Einblick in die Vielfalt des deutschen Gartenbaus mit seinen verschiedenen Fachrichtungen. Abwechslungsreiche Aktionen im Rahmen der Nachwuchskampagne Gärtner. Der Zukunft gewachsen. zeigen zudem, wie innovativ und attraktiv der Beruf des Gärtners ist. Shoppen im Gartenbaubereich Angebunden an die Blumenhalle 9 lädt der Gartenbaubereich der Grünen Woche in den Hallen 8.1, 10.1, 11.1 und 12 zum Shoppen ein. Die riesige Auswahl reicht von Sämereien, Knollen und Blumenzwiebeln über Zubehör für Balkon, Terrasse und Garten bis zum Gewächshaus, Wintergarten und kompletten Gartenhaus. Darüber hinaus gibt es viele Angebote für Haus und Haushalt. (Messe Berlin/Landgard) ...https://www.gabot.de/ansicht/news/detail/News/landgard-urbane-szenerien-auf-der-igw-2019-394464.html

Blooming City: Urbane Szenerien erblühen im Januar / Landgard und "Blumen - 1000 gute Gründe" bringen florale und ...

Thursday, November 22, 2018

Gardening-Aktivisten der ersten Stunde", denn sie kümmern sich seit mehr als 100 Jahren um das Klima in der Hauptstadt. Auf der Grünen Woche 2019 zeigen die Gartenfreunde aus Berlin, Brandenburg und Niedersachsen, wie sie klimafreundlich und ökologisch gärtnern und wie sie sich auf die Veränderungen im eigenen Garten einstellen. Sie beraten die Grüne Woche-Besucher zur Pflanzenwahl und Gestaltung einer Klimaoase in der Stadt. An den Ständen informieren die Hobbygärtner über naturnahes Gärtnern und machen es anhand von Umwelt-Experimenten erlebbar. ZVG legt Fokus auf Nachhaltigkeit Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) legt bei der kommenden Grünen Woche seinen Schwerpunkt auf das Thema "Nachhaltigkeit im Gartenbau". Mit einem Nachhaltigkeitspfad werden die Leistungen der Branche im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit erlebbar gemacht. Besucher erhalten Einblick in die Vielfalt des deutschen Gartenbaus mit seinen verschiedenen Fachrichtungen. Abwechslungsreiche Aktionen im Rahmen der Nachwuchskampagne "Gärtner. Der Zukunft gewachsen." zeigen zudem, wie innovativ und attraktiv der Beruf des Gärtners ist. Shoppen im Gartenbaubereich Angebunden an die Blumenhalle 9 lädt der Gartenbaubereich der Grünen Woche in den Hallen 8.1, 10.1, 11.1 und 12 zum Shoppen ein. Die riesige Auswahl reicht von Sämereien, Knollen und Blumenzwiebeln über Zubehör für Balkon, Terrasse und Garten bis zum Gewächshaus, Wintergarten und kompletten Gartenhaus. Darüber hinaus gibt es viele Angebote für Haus und Haushalt. Weitere Informationen: Landgard Service GmbH, Unternehmenskommunikation, Nina Keune, Tel +49 28 39 59 1127, info@landgard.de Zentralverband Gartenbau (ZVG), Elisa Markula Telefon: +49 (0)30 - 20 00 65-20, E-Mail: zvg.markula@g-net.de Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e.V, Anke Ziemer, Kommunikation, Telefon: +49 (0)30 3009 32-13, E-Mail: ziemer@gartenfreunde-berlin.de, E-Mail: info@gartenfreunde-berlin.de Pressekontakt: Messe Berlin GmbHWolfgang RogallStellv. Pressesprecherund PR ManagerT +49 30 3038-2218rogall@messe-berlin.de Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuellOrte in dieser MeldungThemen in dieser Meldung...https://www.presseportal.de/pm/6600/4107512