Hamburg Blumenläden

frische blumen
blumen zum geburtstag
trauerfloristik
gute besserung, blumenstrauß zur genesung
rosen
lilien
pflanzen
liebe

Durchsuchen Sie Blumenhändler in Hamburg nach Stadt

Boar Bochum

Thursday, November 22, 2018

Marketing über Stadtgrenzen. Mal kurz ein´ Klönsnack am Telefon und schon ist der Auftrag erteilt, für einen schlagfertigen Werbespruch sprich Slogan. Was dem Hamburger sein Bäm ist dem Bochumer sein Boar, könnte man meinen. Aber leider ist dem nicht so. Den Bäm-Spot hat sich ein Hamburger Büro erdacht und Bochum vermutlich keine Gedanken über den ultimativen vielmehr multinaiven Spottpreis gemacht.Aber – warum etwas preiswerter machen, wenn man mehr kriegen kann, hat sich das Hamburger Büro gedacht und aus dem Spottpreis einen Knallerpreis gemacht. Da fällt mir gerade der Mega-Knaller mit den Klingonen ein. Ich glaube, die Klingel-Aktion lief im Jahre 2009, wo der Chef der Bosy-Boys mit „Ich erwarte von jedem hier, dass er spendet – und wenn es ein Euro ist die zahlreiche Werbeplakataktion bzw. -anbringung taktvoll unterstrich. Was damals so beispiellos nach Bochum klang, soll heute sinngemäß fortgeführt werden. Wieder sind es Plakate, die für Bochum sprechen …Lasst Blumen und Bienchen sprechen, wenn Vögel schon nicht singen. Was will man mit dem Plakat also nahe bringen? ...https://www.lokalkompass.de/bochum/c-politik/boar-bochum_a1024311

Auf dem Friedhof Bergäcker gibt es ein neues Gräberfeld

Thursday, November 22, 2018

Grabfeld auf dem Friedhof Bergäcker in Littenweiler. Es wurde am Montagvormittag eröffnet. "Wenn die Kinder in Hamburg leben, können sie ein Grab in Freiburg nicht pflegen", erklärt Bürgermeister Stefan Breiter bei der Eröffnung. Dennoch seien die Menschen heute sehr mobil. Alfons Seiterle greift den Gedanken auf. "Wenn die Angehörigen nach Freiburg kommen, gibt das gärtnergepflegte Grab die Möglichkeit, in einem würdigen Umfeld zu gedenken", so der Vorstandsvorsitzende der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner. Die Genossenschaft und der Eigenbetrieb der Friedhöfe haben die Herstellungskosten für die Anlage getragen.Denn die Art der Bestattungen wandelt sich stark. Noch vor zehn Jahren wurden 70 Prozent der Verstorbenen in einem Erdgrab beigesetzt, 30 Prozent in einem Urnengrab. Diese Zahlen haben sich heute nahezu gedreht. "Wir haben große Freiflächen", so Martin Leser, Leiter des Eigenbetriebs der Friedhöfe, zu den Folgen. Fünf Prozent der Bestattungen fänden deutschlandweit alternativ, etwa in Friedwäldern statt. "Wir wollen die Friedhöfe attraktiv halten, damit die Menschen diese auch nutzen", sagt Leser.Die Kosten für die Dauergrabpflege variieren je nach Grab, ob Urnen-, Erd-, Gemeinschaftsgrab oder individuelles Grab. Sie bewegen sich zwischen 132 und 347 Euro pro Jahr. So kostet die Pflege einer Sarggrabstätte mit Blumenbeet für die komplette Ruhezeit von 15 Jahren insgesamt 5130 Euro. Plus Grabstein. "Das sieht zunächst nach viel Geld aus", sagt Karl-Heinz Böttcher, der 40 Jahre lang Obergärtner am Hauptfriedhof war. Aber wenn man das pro Jahr rechne, sei es nicht mehr viel. Günstiger is...http://www.badische-zeitung.de/freiburg/auf-dem-friedhof-bergaecker-gibt-es-ein-neues-graeberfeld--159616022.html

Blumen, Schuhe, Kinderwagen

Thursday, November 22, 2018

Hausflur abgestellt werden. „Dafür muss der Hausflur aber entsprechend groß sein, erklärt Silvia Jörg vom Interessenverband Mieterschutz in Hamburg. Zudem muss der betroffene Mieter auf die jeweilige Gehhilfe angewiesen sein, und andere Mieter dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden, entschied das Amtsgericht Recklinghausen (Az.: 56 C 98/13). „Der Vermieter kann jedoch verlangen, dass der Rollstuhl oder der Rollator zusammengeklappt wird, erläutert Jörg und verweist auf ein Urteil des Landgerichts Hannover (Az.: 20 S 39/05). Mülltonne: Der Mieter darf selbst keine Mülltonne im Treppenhaus abstellen. Darauf weist Gerold Happ vom Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin hin. Auch wenn jemand Mülltüten über mehrere Tage hinweg im Hausflur abstellt, kann dies zu einer fristlosen Kündigung berechtigen. Der Vermieter kann im Eingangsbereich des Treppenhauses hingegen Abfalleimer oder Papierkörbe installieren. Mieter dürfen sie für kleinere Abfälle oder unerwünschte Postsendungen nutzen. Schuhe: Wer kurzzeitig ein paar Schuhe oder einen Regenschirm auf die Fußmatte stellt, bekommt keine Probleme. Anders sieht es aus bei einem Schuhregal oder Schuhschrank. Auch wenn sich niemand davon gestört fühlt und genügend Platz vorhanden ist, sind sie im gesamten Treppenhaus unzulässig. „Denn der Raum vor dem Eingangsbereich ist nicht mitvermietet, gehört also nicht dem Mieter, erklärt Janßen. Fahrrad, Dreirad, Roller: Fahrbare Gegenstände sind im Hausflur nicht erlaubt. „Das ist zumeist bereits im Mietvertrag oder per Hausordnung geregelt, sagt Jörg. Ein solches Verbot ist zulässig, urteilte das Landgericht Hannover. Oftmals gibt es eine andere Möglichkeiten zum Abstellen – etwa einen Fahrradkeller oder der gemietete Keller. Garderoben: Das Anbringen einer Garderobe im Hausflur widerspricht der bestimmungsgemäßen Nutzung des Treppenhauses. „Das Gleiche gilt für Schirmständer, auch wenn diese nicht am Mauerwerk des Treppenhauses befestigt werden, erklärt Happ. Kinderwagen: Wenn Mieter den Kinderwagen problemlos in ihre Wohnung transportieren ...https://www.esslinger-zeitung.de/ratgeber/immobilien-ratgeber_artikel,-blumen-schuhe-kinderwagen-_arid,2226756.html

Bilder und Geschichten

Thursday, November 22, 2018

SeeleGeschichten erzählen, das ist auch die große Leidenschaft von Katja Benrath. Die 39-Jährige ist in Lübeck aufgewachsen, hat in Wien Schauspiel und Gesang studiert, an der Hamburger Media School einen Masterabschluss gemacht. 2017 Jahr erhielt sie den Studenten-Oscar in Gold für ihren Kurzfilm "Watu Wote", mit dem sie auch für den „richtigen Oscar nominiert war. In diesem Jahr wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die die Oscars vergibt. Laudator Adrian Kutter, Intendant der Biberacher Filmfestspiele: „Katja blickt tief in die Seelen und Herzen der Menschen.Von Petra Haase...http://www.kn-online.de/Nachrichten/Kultur/Landeskunstpreise-in-Luebeck-an-Klaus-Fussmann-und-Katja-Benrath-verliehen