Blumenläden Kamen (Westf)

Bestellen Sie online Blumen für jeden Anlass. Kurzfristige Lieferung möglich.

blumen Kamen (Westf)
blumen zum geburtstag Kamen (Westf)
trauerfloristik Kamen (Westf)
gute besserung, blumenstrauß zur genesung Kamen (Westf)
rosen Kamen (Westf)
lilien Kamen (Westf)
pflanzen Kamen (Westf)
geschenke Kamen (Westf)

Finden blumengeschäfte in Kamen


Niederlande: "Kauft Blumen, nicht Klopapier!" - tagesschau.de

Sunday, April 5, 2020

Beschränkungen, den Veranstaltungsverboten und geschlossenen Grenzen ist der Handel um 85 Prozent eingebrochen. "Als die ersten Lastwagen vollbeladen an den Grenzen umdrehen mussten und zurückkamen, haben sich viele Exporteure nicht mehr getraut, etwas zu ordern", erklärt Ruud Knorr, Geschäftsführer Vertrieb der Blumenbörse, den drastischen Einbruch im Blumenhandel. Hinzu kam, dass die Supermärkte tagelang keine frischen Blumen orderten, weil sie mit Mann und Macht die leeren Regale nachfüllen mussten - für frische Blumen war da keine Zeit mehr. Umsatz um 60 Prozent eingebrochen Knorr ist selbst überrascht, wie schnell hier alles zum Erliegen kam. Normalerweise werden jedes Jahr sieben Milliarden Umsatz gemacht, 6,2 Milliarden allein durch den Export. Der fällt jetzt in der absoluten Hochsaison weg. "Der Gesamtumsatz ist innerhalb von wenigen Tagen um 60 Prozent eingebrochen", rechnet Knorr vor. Und das wird sich noch verschärfen. Denn Blumen sind Frischware - man kann sie nicht auf Lager legen. Normalerweise wird gerade im Frühling das Geschäft gemacht: Rund um Ostern sind sonst besonders gelbe Blumen gefragt, später zu Muttertag dann ganz klassisch Rosen. Das Geschäft zum Valentinstag hätten sie zum Glück noch normal mitnehmen können, erläutert Knorr. "Mein Herz weint!" Zwei Tage nach Beginn der Corona-Sicherheitsmaßnahmen in weiten Teilen Europas stapelten sich die prall gefüllten Container und Kisten auf einer Flüche so groß wie einem Fußballfeld. "Am diesem historischen Montag, am 16. März, wurde die Hälfte der wunderschönen bunten Prachtstücke hier nicht verkauft", berichtet Knorr immer noch perplex. Als niemand mehr kaufen wollte, musste die Blumenbörse zum Äußersten greifen: die Pflanzen schreddern und entsorgen. Für eine Verschenk-Aktion war die schiere Menge zu groß, zudem fehle dafür jetzt Geld für die Logistik. Den nüchternen Holländer Knorr bringt so schnell nichts aus der Ruhe, aber als er seinen Kollegen beim Schreddern der Blumen zusehen musste, da hat es ihn auch gepackt: "Mein Herz weint! So etwas haben wir noch nie erlebt." 1,15 Millionen direkt Betroffene Mittlerweile werden in Aalsmeer nur noch wenige Blumen gehandelt und die zu Dumpingpreisen: 25 Cent kostet ein Stiel sonst durchschnittlich - jetzt werden gerade mal fünf Cent aufgerufen. Um weitere Blumenberge zu verhindern, dürfen die Züchter und Lieferanten nur noch 30 Prozent dessen anliefern, was sie sonst in diesen Tagen umgesetzt hätten. Sie alle fragen sich, wie es weiter geht. In der Blumenindustrie arbeiten 150.000 Menschen in den Niederlanden und noch mal eine Million Menschen in afrikanischen Ländern wie etwa Äthiopien für exotische Gewächse oder Kenia für Rosen. Sie alle hoffen auf Staatshilfen. https://www.tagesschau.de/ausland/niederlande-blumen-corona-101.html

In „Ferdinands Blumenparadies“ in Werne locken Narzissen und Tulpen Selbstpflücker | Werne - wa.de

Sunday, April 5, 2020

Paradies einmal abgefahren hat. 3,5 Hektar bewirtschaftet er insgesamt, weitere Standorte sind an der Hammer Straße (Höhe Gersteinwerk), in Hamm-Heessen an der B 63, in Hamm-Rhynern (B 63), in Bergkamen-Heil an der Kapelle und am Kamener Karree.„Das A und O ist eine viel befahrene Straße“, erläutert der Jungunternehmer. „Ich brauche aber auch Parkmöglichkeiten, am besten eine richtige Zufahrt. Wenn die Kunden nur auf der Bankette stehen, gibt’s Ärger.“Nicht nur die Anbaufläche, auch die Blumenauswahl vergrößert er, um das Saisongeschäft bis zum ersten Frost auszuweiten. Herbst-Chrysanthemen sollen hinzukommen, fürs Frühjahr ‘21 Pfingstrosen. Denn das Blumengeschäft ist ein Standbein, aber keine Existenzgrundlage. Damit es wirtschaftlicher wird, hat der Landwirt für die langen Reigen Sonnenblumen gerade eine Sämaschine hergerichtet. „Die ersten Blumen habe ich hier mit der Hand gepflanzt“, sagt Schulze Froning – und der Blick lässt keinen Zweifel, dass das bisschen Bücken beim Schneiden nichts dagegen ist. https://www.wa.de/lokales/werne/ferdinands-blumenparadies-werne-locken-narzissen-tulpen-selbstpfluecker-13640085.html

Siegelsbacher Floristin und Gemüsefrau schließt nach fast 30 Jahren ihr Geschäft - Heilbronner Stimme

Sunday, April 5, 2020

Arbeitstag. Wenn sie abends ihren Laden schließt, hat sie einen 18-Stunden-Tag hinter sich. Das macht selbst ein gesunder Organismus nicht ewig mit. Und Cornelia Binnig hat Borreliose, die Schübe kamen im Laufe der Zeit immer häufiger. Heute ist die 60-Jährige auf ihren Rollator angewiesen. Cornelia Binnigs Menschlichkeit steckt andere an. Kunden erzählen, sie bekämen beim Einkauf auch immer eine Portion Zuversicht und Fröhlichkeit mit eingepackt. Der gute Geist stammt aus Aglasterhausen und wurde in Heidelberg Blumen- und Zierpflanzengärtnerin. 1984 wurde sie Meisterin und startete ihr Geschäft in Hüffenhardt. Im Oktober 1992 wechselte sie dann nach Siegelsbach und heiratete. Ein Star namens Karl-Ludwig Immer wieder hatte Cornelia Binnig Hunde aus dem Tierheim, wie etwa Karl-Ludwig, eine von Krankheit gezeichnete Promenadenmischung, die schlecht hörte und schlecht sah, und die sich nach Bandscheibenvorfällen kaum noch bewegen konnte. Vor fast zehn Jahren fand Cornelia Binnig, dass "aus etwas so Bemitleidenswertem und Kleinem etwas ganz Großes gemacht werden" müsse. Viele Siegelsbacher machten aus Karl-Ludwig einen kleinen Star. Bald rankten sich immer neue Geschichten um den Polizeihund, den Fallschirmspringer oder den Undercover-Agenten Karl-Ludwig. Auch die Presse wurde auf ihn und sein Frauchen aufmerksam. Heute hat Binnig zwei Tierschutzhunde im Alter von 16 und neun Jahren. Wenn sie Ende März die Pforten schließt, ist gleichzeitig auch ein Neuanfang. Über dem Laden wohnen zwei junge Frauen: Sie hätten beschlossen, das Geschäft weiterzuführen, erzählt die aktuelle Besitzerin. Im Mai eröffnen sie mit fast gleichem Sortiment: dabei ein wenig Bio, verrät Cornelia Binnig. Dreimal die Woche will sie dann "für die Neuen" auf den Großmarkt fahren und manchmal im Laden aushelfen. Mit Tränen in den Augen zieht sie das Fazit der zurückliegenden 28 Jahre: "Ich habe nur schöne Erinnerungen", sagt sie: "Es war alles schön." ...https://www.stimme.de/kraichgau/nachrichten/artikel/Siegelsbacher-Floristin-und-Gemuesefrau-schliesst-nach-fast-30-Jahren-ihr-Geschaeft;art140019,4337064

Berlin-Friedrichshain: Frau von Polizist erschossen - Blumen und Kerzen vor Haus - Berliner Morgenpost

Sunday, January 26, 2020

Frau erschossen - Ermittlungen gegen Polizisten Nachbarn berichten von psychischen Problemen und davon, dass sich die Getötete im Vorfeld mehrfach auffällig verhalten habe. Sie soll auch Medikamente wegen starker Schmerzen genommen haben. Am Abend vor ihrem Tod soll ab 23 Uhr Lärm aus ihrem Zimmer gedrungen sein. Wie die Berliner Morgenpost außerdem erfuhr, soll sie wegen Rauschgiftdelikten bereits polizeibekannt gewesen sein. Das wollte Staatsanwaltschaftssprecher Steltner nicht bestätigen. Auch Erkenntnisse über Drogenmissbrauch und eine Verwirrung habe er nicht. Gibt die Polizei einen Schuss ab, werde routinemäßig geprüft, ob es rechtmäßig war, so Steltner weiter. Daher sei ein Ermittlungsverfahren wegen eines vorsätzlichen Tötungsdelikts eingeleitet worden. „Wir gehen aktuell davon aus, dass sich die Kollegen korrekt verhalten haben“, sagte Benjamin Jendro, Sprecher der Gewerkschaft der Polizei. „Kein Polizist schießt gern.“ Da binnen Sekundenbruchteilen folgenschwere Entscheidungen getroffen werden müssten, seien derartige Situationen für die Beamten eine „enorme psychische Belastung“. GdP-Sprecher Jendro: "Gehen aktuell davon aus, dass sich die Kollegen korrekt verhalten haben" Benjamin Jendro, Sprecher der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sagte der Berliner Morgenpost: "Wir haben heute morgen von diesem tragischen Einsatz erfahren. Kein Polizist schießt gern. Derartige Situationen sind eine enorme psychische Belastung, da binnen Sekundenbruchteilen die richtigen, wenn auch folgenschweren Entscheidungen getroffen werden müssen. Selbstverständlich wird auch dieser Einsatz gen...https://www.morgenpost.de/berlin/article228231731/Polizist-Frau-erschossen-Berlin-Friedrichshain.html

NRW: Floristik- Landesmeisterschaft 2019 - GABOT

Saturday, June 29, 2019

Die am 16. Juni durchgeführte Landesmeisterschaft der Floristen Nordrhein-Westfalens, der Wettkampf um die „Silberne Rose“, begeisterte hunderte Besucher im Nassauer Stall auf Schloss Wickrath (bei Mönchengladbach). In den ehemaligen Gestütsstallungen der barocken Schlossanlage waren unter dem Motto „Blütenfestival am Schloss“ vier anspruchsvolle Arbeiten zu bewältigen: eine Pflanzarbeit, eine „Flower Wall“, ein floraler Thron und eine Überraschungsarbeit. Unter den Augen der zahlreichen Besucher und der kritischen Jury errang Natascha Hein (Blumen Dahlmann, Münster) durch eine konstant sehr gute Ausführung ihrer Arbeiten und eine exzellente Überraschungsarbeit den verdienten Sieg. Den 2. Platz belegte mit geringem Abstand Sven Jaspers (A la Casa del Fiore, Düsseldorf), kurz dahinter landete Heiner Adolphs (Blumen Adolphs, Hillesheim) auf Platz 3. Die Publikumswertung für die beste Pflanzarbeit konnte Andrea Haas (Gebr. Pauls oHG, Monschau) für sich entscheiden. Der Fachverband Deutscher Floristen NRW trägt seit über 50 Jahren die Landesmeister...https://www.gabot.de/ansicht/nrw-floristik-landesmeisterschaft-2019-398115.html

A Tale of Two Cities: the first Art Düsseldorf - Ocula Magazine

Thursday, January 24, 2019

Duesseldorf Photo Weekend to the New Fall music festival. Some 26 museums are based here, including the Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, whose collection was founded on a donation of 88 Paul Klee works, and where Akram Zaatari's exhibition Against Photography. An Annotated History of the Arab Image Foundation is currently on view (18 November 2017–25 February 2018), with Carmen Herrera and Maria Hassabi exhibitions opening in December 2017. Exhibition view: Akram Zaatari, Against Photography. An Annotated History of the Arab Image Foundation, K21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (18 November 2017–25 February 2018). © Kunstsammlung NRW and Akram Zaatari. Photo: Achim Kukulies. At the centre of it all is the historic Düsseldorf Kunstakademie, where the city's 19th-century school of painting and 20th-century school of photography were founded; where Nam June Paik and Joseph Beuys taught; and next to which the famous Creamcheese Club hosted some of Kraftwerk's first gigs. (On this history, Electri_City, The Düsseldorf School of Electronic Music, by Die Krupps bass player Rudi Esch, has recently been translated into English with Omnibus Press.) Celebrating their 50th anniversary at Grabbeplatz is an expansive exhibition at Kun­sthalle Düssel­dorf, Acade­my [Work­ing Ti­tle], which includes pro­fes­sors and stu­dents of the Düssel­dorf and Münster Kun­stakademies and the Kun­sthochschule für Me­di­en Köln (KHM), with another show, Akademie, conceived in collaboration at KIT–Kunst im Tunnel (both 21 October 2017–7 Febru­ary 2018). Exhibition view: Akademie, KIT – Kunst im Tunnel, Düsseldorf (21 October 2017–7 February 2018). Courtesy KIT – Kunst im Tunnel. Photo: Ivo Faber. For a time, there seemed to be a neat division between two of Germany's most important (and historical) cities for art, which are some 50 kilometres apart. Institutions and galleries aside, Cologne had the art fair and Düsseldorf had the artists and some major collectors, with a number of private foundations based here. These include Sammlung Philara, KAI 10 Arthena Foundation, and Julia Stoschek's famed video and time-based collection, currently celebrating ten years with a game-changing exhibition curated by Ed Atkins. The arrival of Düsseldorf's MCH-backed fair looks set to disrupt this balance, while also feeding into developments that have been unfolding in the city's art scene since the early 2000s, which academic Timotheus Vermeulen called a 'little renaissance'. Exhibition view: Generation Loss: 10 Years of the Julia Stoschek Collection, Julia Stoschek Collection, Düsseldorf (10 June 2017–10 July 2018). Courtesy Ocula. Photo: Stephanie Bailey. One key factor behind Cologne's appeal is the access it offers to the Rhineland's coveted collector base ('well informed, intellectual, and as solid as the German Mittlestand,' to quote Hili Perlson), which Art Düsseldorf is now banking on. According to Walter Gehlen, some 50 percent of Europe's art collectors apparently reside within a two-hour radius of Düsseldorf, which sits within the so-called Blue Banana (an economic zone that stretches from Manchester to Milan) and is in close proximity to the Benelux countries, a politico-economic union made up of Belgium, the Netherlands, and Luxembourg. Art Düsseldorf's inaugural edition was premised on a regional identity that focuses on this geography, with 50 percent...https://ocula.com/magazine/reports/a-tale-of-two-cities-a-report-from-the-first-/

Pressemitteilungen - KORREKTUR im 4. Absatz: Anbau von Zierpflanzen im Jahr 2017: deutlich weniger Betriebe als vor fünf Jahren - Statistisches Bundesamt

Thursday, January 24, 2019

Fläche vor Sommerblumen und Schnittstauden mit rund 70 Hektar ein. Die Anbaufläche bezieht im Gegensatz zur Grundfläche die Mehrfachnutzung auf der gleichen Fläche mit ein. Nordrhein-Westfalen war 2017 mit nahezu der Hälfte der Grundflächen (47 % oder 3 100 Hektar) das mit Abstand bedeutendste Bundesland für den Zierpflanzenanbau. Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen verfügten zusammen mit mehr als 2 000 Hektar über weitere 31 % der Grundflächen. Ausführliche Ergebnisse stehen in der Fachserie 3, Reihe 3.1.6 „Landwirtschaftliche Bodennutzung – Anbau von Zierpflanzen zur Verfügung. Weitere Auskünfte gibt:Bettina Leven,Telefon: +49 (0) 611 / 75 86 35,Kontaktformular Weiteres Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Obst, Gemüse, Gartenbau vor. Folgen Sie uns auf Twitter @destatisTagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft. nach oben...https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/12/PD17_457_412.html

Kerstin Chadli: Die beste PTA Deutschlands kommt aus Hamm

Thursday, November 22, 2018

Apothekers unter. Viele Kunden wissen gar nicht, dass sie im Normalfall bei einem Besuch in der Apotheke mit einer PTA sprechen. Hamm hat wirklich Probleme, Nachwuchs zu bekommen. In Nordrhein-Westfalen ist die Ausbildung noch kostenpflichtig, was natürlich abschreckend wirkt. Außerdem müssen sich die Azubis in zwei Jahren auch eine große Menge chemisches und medizinisches Wissen aneignen. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen ist der Job wahnsinnig spannend und vielfältig.https://www.wa.de/hamm/interview-kerstin-chadli-hamm-wurde-pharma-privat-gmbh-jahres-gewaehlt-10380751.html