Blumenläden Plettenberg

Bestellen Sie online Blumen für jeden Anlass. Kurzfristige Lieferung möglich.

blumen Plettenberg
blumen zum geburtstag Plettenberg
trauerfloristik Plettenberg
gute besserung, blumenstrauß zur genesung Plettenberg
rosen Plettenberg
lilien Plettenberg
pflanzen Plettenberg
geschenke Plettenberg

Finden blumengeschäfte in Plettenberg


  • Hartmut Jenau

    Hirtenböhler Weg 14
    58840 Plettenberg
    Tel: 02391 103 65

Mord in Bochum: Polizei nimmt Verdächtige aus Herne fest - Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Friday, August 11, 2017

Von der Verhaftung der drei mutmaßlichen Herner Einbrecher berichtete die Kripo Hagen. Der Bande werden Einbrüche in zwei Supermärkte in Hagen sowie ähnliche Taten in einer Tankstelle in Plettenberg und einem Getränkemarkt in Oer-Erkenschwick zugeschrieben.Diese Taten ereigneten sich zwischen November 2016 und Juni 2017. Ein Tatverdächtiger soll darüber hinaus auch einen Bekannten in Recklinghausen ausgeraubt haben. Deshalb ist auch bereits Anklage erhoben worden.

In den Mordfall Rottstraße kommt weiter Bewegung - Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Friday, August 11, 2017

Montag (7.) die Kripo Hagen. Der Bande, der sie und der 34-jährige Mord-Verdächtige angehören sollen, werden Einbrüche in zwei Supermärkte in Hagen-Dahl sowie ähnliche Taten in einer Tankstelle in Plettenberg und einem Getränkemarkt in Oer-Erkenschwick zugeschrieben. Diese Taten ereigneten sich zwischen November 2016 und Juni 2017. Der 34-jährige Tatverdächtige soll darüber hinaus auch einen Bekannten in Recklinghausen ausgeraubt haben. Deshalb ist auch bereits Anklage erhoben worden.

Besuche gegen die Einsamkeit - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Monday, July 10, 2017

Begleitung“ zu ermöglichen, müsse ein Seniorenbegleiter zuverlässig sein, ernsthaftes Interesse an einem längerfristigen Ehrenamt haben und charakterliche Stärke mitbringen, sagt Christoph Kehr-von Plettenberg, der den Dienst zusammen mit einem Kollegen organisiert. Einsamkeit gelte oft als Schwäche, sagt Kehr-von Plettenberg. Vielen falle es schwer, die eigene Einsamkeit einzugestehen.Dabei lasse sich dieses Gefühl bei vielen alten Menschen kaum vermeiden: Oft seien der Partner und viele Freunde verstorben, die Familie sei in der ganzen Welt verstreut und mit dem eigenen Leben so beschäftigt, dass kaum Zeit bleibe. Es gebe also viele einsame Senioren, nur seien die gar nicht so leicht zu finden, sagt er. Die meisten hätten sich mit ihrer Einsamkeit eben arrangiert. „Sie wissen gar nicht, dass es ihnen guttut, besucht zu werden.“ Meistens empfiehlt ihnen die Leitung des Wohnstifts im Westend einzelne hilfsbedürftige Menschen. Manchmal wenden sich auch Angehörige der alten Leute aus Sorge an die Seniorenbegleiter. Im Moment werden sieben Senioren in Frankfurt von sieben Begleitern besucht. Über weitere Interessenten für den Dienst würde er sich sehr freuen, sagt Kehr-von Plettenberg.Den Kopf in Gang haltenWer neu in das ehrenamtliche Team möchte, kommt erst einmal zu einem Kennenlerngespräch. Dabei würden viele Fragen geklärt, zum Beispiel die nach Nähe und Distanz. Dazu zähle auch die Frage, ob man dem künftig zu Begleitenden die private Handynummer gebe. „Wir wollen, dass beide Seiten das Gefühl haben: Das tut mir gut“, sagt Kehr-von Plettenberg. Besonders schön sei es, wenn sich eine dauerhafte Beziehung aufbauen lasse. Zwischen Dirk Schön und Edith Eichhorn hat das geklappt. Seine Besuche bereiteten ihm Freude, sagt Schön. „Die Unterhaltungen sind immer nett. Es ist ein Geben und Nehmen.“ Eichhorn freut sich immer schon darauf, wenn „der Doktor Schön“ kommt. „Ich finde es wunderbar, dass es Leute gibt, die was mit uns Alten machen wollen.“ Die meisten, so bedauert sie, kümmerten sich nicht um Senioren.Außerdem sei es besonders im Alter wichtig, den Kopf in Gang zu halten, wirft Schön ein. Ihre Gespräche seien dafür gut geeignet. Eichhorn erzählt gern aus ihrem Leben.  Von der Zeit nach dem Krieg, als sie 14 Jahre alt war, als alles zerstört war, als sie mit ihrer Familie aus dem Riesengebirge nach Braunschweig floh und wie vor 50 Jahren dann Frankfurt zu ihrem Zuhause wurde. Der Vater kam irgendwann schwerkrank aus Russland zurück, erinnert sie sich. Ihr Blick geht in die Ferne. „Wir waren damals alle begeistert von Hitler. Furchtbar“, murmelt sie. Schön lenkt sie ab, bevor sie trübsinnig wird. „Gucken Sie mal, wie schön die wilde Blumenwiese da drüben ist“, sagt er. Dann rollt er Edith Eichhorn an die Blumen heran.Mehr Informationen über den Besuchsdienst gibt Christoph Kehr-von Plettenberg unter der Mail-Adresse johanniter.seniorenbesuch@gmail.com und unter der Nummer 0177 / 295 95 20.http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/ehrenamtliche-seniorenbegleiter-in-frankfurt-15094970.html

Ehrenamtliche Seniorenbegleiter in Frankfurt - Faz.net - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Monday, July 10, 2017

Begleitung“ zu ermöglichen, müsse ein Seniorenbegleiter zuverlässig sein, ernsthaftes Interesse an einem längerfristigen Ehrenamt haben und charakterliche Stärke mitbringen, sagt Christoph Kehr-von Plettenberg, der den Dienst zusammen mit einem Kollegen organisiert. Einsamkeit gelte oft als Schwäche, sagt Kehr-von Plettenberg. Vielen falle es schwer, die eigene Einsamkeit einzugestehen.Dabei lasse sich dieses Gefühl bei vielen alten Menschen kaum vermeiden: Oft seien der Partner und viele Freunde verstorben, die Familie sei in der ganzen Welt verstreut und mit dem eigenen Leben so beschäftigt, dass kaum Zeit bleibe. Es gebe also viele einsame Senioren, nur seien die gar nicht so leicht zu finden, sagt er. Die meisten hätten sich mit ihrer Einsamkeit eben arrangiert. „Sie wissen gar nicht, dass es ihnen guttut, besucht zu werden.“ Meistens empfiehlt ihnen die Leitung des Wohnstifts im Westend einzelne hilfsbedürftige Menschen. Manchmal wenden sich auch Angehörige der alten Leute aus Sorge an die Seniorenbegleiter. Im Moment werden sieben Senioren in Frankfurt von sieben Begleitern besucht. Über weitere Interessenten für den Dienst würde er sich sehr freuen, sagt Kehr-von Plettenberg.Den Kopf in Gang haltenWer neu in das ehrenamtliche Team möchte, kommt erst einmal zu einem Kennenlerngespräch. Dabei würden viele Fragen geklärt, zum Beispiel die nach Nähe und Distanz. Dazu zähle auch die Frage, ob man dem künftig zu Begleitenden die private Handynummer gebe. „Wir wollen, dass beide Seiten das Gefühl haben: Das tut mir gut“, sagt Kehr-von Plettenberg. Besonders schön sei es, wenn sich eine dauerhafte Beziehung aufbauen lasse. Zwischen Dirk Schön und Edith Eichhorn hat das geklappt. Seine Besuche bereiteten ihm Freude, sagt Schön. „Die Unterhaltungen sind immer nett. Es ist ein Geben und Nehmen.“ Eichhorn freut sich immer schon darauf, wenn „der Doktor Schön“ kommt. „Ich finde es wunderbar, dass es Leute gibt, die was mit uns Alten machen wollen.“ Die meisten, so bedauert sie, kümmerten sich nicht um Senioren.Außerdem sei es besonders im Alter wichtig, den Kopf in Gang zu halten, wirft Schön ein. Ihre Gespräche seien dafür gut geeignet. Eichhorn erzählt gern aus ihrem Leben.  Von der Zeit nach dem Krieg, als sie 14 Jahre alt war, als alles zerstört war, als sie mit ihrer Familie aus dem Riesengebirge nach Braunschweig floh und wie vor 50 Jahren dann Frankfurt zu ihrem Zuhause wurde. Der Vater kam irgendwann schwerkrank aus Russland zurück, erinnert sie sich. Ihr Blick geht in die Ferne. „Wir waren damals alle begeistert von Hitler. Furchtbar“, murmelt sie. Schön lenkt sie ab, bevor sie trübsinnig wird. „Gucken Sie mal, wie schön die wilde Blumenwiese da drüben ist“, sagt er. Dann rollt er Edith Eichhorn an die Blumen heran.Mehr Informationen über den Besuchsdienst gibt Christoph Kehr-von Plettenberg unter der Mail-Adresse johanniter.seniorenbesuch@gmail.com und unter der Nummer 0177 / 295 95 20.http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/ehrenamtliche-seniorenbegleiter-in-frankfurt-15094970.html

NRW: Floristik- Landesmeisterschaft 2019 - GABOT

Saturday, June 29, 2019

Die am 16. Juni durchgeführte Landesmeisterschaft der Floristen Nordrhein-Westfalens, der Wettkampf um die „Silberne Rose“, begeisterte hunderte Besucher im Nassauer Stall auf Schloss Wickrath (bei Mönchengladbach). In den ehemaligen Gestütsstallungen der barocken Schlossanlage waren unter dem Motto „Blütenfestival am Schloss“ vier anspruchsvolle Arbeiten zu bewältigen: eine Pflanzarbeit, eine „Flower Wall“, ein floraler Thron und eine Überraschungsarbeit. Unter den Augen der zahlreichen Besucher und der kritischen Jury errang Natascha Hein (Blumen Dahlmann, Münster) durch eine konstant sehr gute Ausführung ihrer Arbeiten und eine exzellente Überraschungsarbeit den verdienten Sieg. Den 2. Platz belegte mit geringem Abstand Sven Jaspers (A la Casa del Fiore, Düsseldorf), kurz dahinter landete Heiner Adolphs (Blumen Adolphs, Hillesheim) auf Platz 3. Die Publikumswertung für die beste Pflanzarbeit konnte Andrea Haas (Gebr. Pauls oHG, Monschau) für sich entscheiden. Der Fachverband Deutscher Floristen NRW trägt seit über 50 Jahren die Landesmeister...https://www.gabot.de/ansicht/nrw-floristik-landesmeisterschaft-2019-398115.html

A Tale of Two Cities: the first Art Düsseldorf - Ocula Magazine

Thursday, January 24, 2019

Duesseldorf Photo Weekend to the New Fall music festival. Some 26 museums are based here, including the Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, whose collection was founded on a donation of 88 Paul Klee works, and where Akram Zaatari's exhibition Against Photography. An Annotated History of the Arab Image Foundation is currently on view (18 November 2017–25 February 2018), with Carmen Herrera and Maria Hassabi exhibitions opening in December 2017. Exhibition view: Akram Zaatari, Against Photography. An Annotated History of the Arab Image Foundation, K21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (18 November 2017–25 February 2018). © Kunstsammlung NRW and Akram Zaatari. Photo: Achim Kukulies. At the centre of it all is the historic Düsseldorf Kunstakademie, where the city's 19th-century school of painting and 20th-century school of photography were founded; where Nam June Paik and Joseph Beuys taught; and next to which the famous Creamcheese Club hosted some of Kraftwerk's first gigs. (On this history, Electri_City, The Düsseldorf School of Electronic Music, by Die Krupps bass player Rudi Esch, has recently been translated into English with Omnibus Press.) Celebrating their 50th anniversary at Grabbeplatz is an expansive exhibition at Kun­sthalle Düssel­dorf, Acade­my [Work­ing Ti­tle], which includes pro­fes­sors and stu­dents of the Düssel­dorf and Münster Kun­stakademies and the Kun­sthochschule für Me­di­en Köln (KHM), with another show, Akademie, conceived in collaboration at KIT–Kunst im Tunnel (both 21 October 2017–7 Febru­ary 2018). Exhibition view: Akademie, KIT – Kunst im Tunnel, Düsseldorf (21 October 2017–7 February 2018). Courtesy KIT – Kunst im Tunnel. Photo: Ivo Faber. For a time, there seemed to be a neat division between two of Germany's most important (and historical) cities for art, which are some 50 kilometres apart. Institutions and galleries aside, Cologne had the art fair and Düsseldorf had the artists and some major collectors, with a number of private foundations based here. These include Sammlung Philara, KAI 10 Arthena Foundation, and Julia Stoschek's famed video and time-based collection, currently celebrating ten years with a game-changing exhibition curated by Ed Atkins. The arrival of Düsseldorf's MCH-backed fair looks set to disrupt this balance, while also feeding into developments that have been unfolding in the city's art scene since the early 2000s, which academic Timotheus Vermeulen called a 'little renaissance'. Exhibition view: Generation Loss: 10 Years of the Julia Stoschek Collection, Julia Stoschek Collection, Düsseldorf (10 June 2017–10 July 2018). Courtesy Ocula. Photo: Stephanie Bailey. One key factor behind Cologne's appeal is the access it offers to the Rhineland's coveted collector base ('well informed, intellectual, and as solid as the German Mittlestand,' to quote Hili Perlson), which Art Düsseldorf is now banking on. According to Walter Gehlen, some 50 percent of Europe's art collectors apparently reside within a two-hour radius of Düsseldorf, which sits within the so-called Blue Banana (an economic zone that stretches from Manchester to Milan) and is in close proximity to the Benelux countries, a politico-economic union made up of Belgium, the Netherlands, and Luxembourg. Art Düsseldorf's inaugural edition was premised on a regional identity that focuses on this geography, with 50 percent...https://ocula.com/magazine/reports/a-tale-of-two-cities-a-report-from-the-first-/

Pressemitteilungen - KORREKTUR im 4. Absatz: Anbau von Zierpflanzen im Jahr 2017: deutlich weniger Betriebe als vor fünf Jahren - Statistisches Bundesamt

Thursday, January 24, 2019

Fläche vor Sommerblumen und Schnittstauden mit rund 70 Hektar ein. Die Anbaufläche bezieht im Gegensatz zur Grundfläche die Mehrfachnutzung auf der gleichen Fläche mit ein. Nordrhein-Westfalen war 2017 mit nahezu der Hälfte der Grundflächen (47 % oder 3 100 Hektar) das mit Abstand bedeutendste Bundesland für den Zierpflanzenanbau. Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen verfügten zusammen mit mehr als 2 000 Hektar über weitere 31 % der Grundflächen. Ausführliche Ergebnisse stehen in der Fachserie 3, Reihe 3.1.6 „Landwirtschaftliche Bodennutzung – Anbau von Zierpflanzen zur Verfügung. Weitere Auskünfte gibt:Bettina Leven,Telefon: +49 (0) 611 / 75 86 35,Kontaktformular Weiteres Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Obst, Gemüse, Gartenbau vor. Folgen Sie uns auf Twitter @destatisTagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft. nach oben...https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/12/PD17_457_412.html

Kerstin Chadli: Die beste PTA Deutschlands kommt aus Hamm

Thursday, November 22, 2018

Apothekers unter. Viele Kunden wissen gar nicht, dass sie im Normalfall bei einem Besuch in der Apotheke mit einer PTA sprechen. Hamm hat wirklich Probleme, Nachwuchs zu bekommen. In Nordrhein-Westfalen ist die Ausbildung noch kostenpflichtig, was natürlich abschreckend wirkt. Außerdem müssen sich die Azubis in zwei Jahren auch eine große Menge chemisches und medizinisches Wissen aneignen. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen ist der Job wahnsinnig spannend und vielfältig.https://www.wa.de/hamm/interview-kerstin-chadli-hamm-wurde-pharma-privat-gmbh-jahres-gewaehlt-10380751.html